Soll ich einen Casinobonus annehmen oder nicht?

Casinobonus annehmen ja oder neinSoll ich einen Casinobonus annehmen – ja oder nein? Diese Frage hört das Redaktionsteam von Casino Seriös immer wieder. Die Frage nach dem Sinn des Casinobonus ist nicht nur häufig, sondern zudem auch von großer Bedeutung. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, uns gleich in der ersten Folge unserer neuen Rubrik Casino Tipps mit dem Thema Bonus zu beschäftigen. Sind die Bonusangebot der Casinos seriös? Gibt es Fälle von Casinobonus Betrug? Was müssen Neulinge beachten? Und wann kann man ohne Sorge zugreifen? Alle diese Fragen klären wir in diesem Artikel. Wie immer gilt: Wenn Sie darüber hinaus noch weitere Fragen habe, zögern Sie nicht, uns via Kommentarfunktion zu kontaktieren. Oder schreiben Sie uns eine Mail an info (at) casino-serioes.com.

Der Willkommensbonus im Online Casino

Willkommensbonusangebote gehören seit jeher zu den beliebtesten Marketingstrategien von Online Casinos, um neue Spieler zu akquirieren. Auf jeder Webseite, auf der Casinos getestet werden, wird dem Willkommensangebot große Beachtung geschenkt. „200% auf die Erste Einzahlung bis €300“ lauten hier etwa die Angebote. Auf den ersten Blick sehen diese Angebote für neue Spieler ausgesprochen verlockend aus. Wie sieht es aber aus, wenn man einen genaueren Blick auf die Geschäftsbedingungen eines Casinos wirft? Kann man dann immer noch guten Gewissens den Casinobonus annehmen?

Klar ist, Online Casinos sind wie jedes andere Unternehmen auch profitorientiert und haben daher prinzipiell erstmal nichts zu verschenken. Dies gilt auch für einen Willkommensbonus. Um einen Willkommensbonus jemals auszahlen lassen zu können, gibt es jede Menge Restriktionen, die vorher unbedingt beachtet werden sollten. In diesem Artikel haben wir uns die populärsten Arten von Willkommensbonus Angeboten genauer angesehen und beleuchten Vor- und Nachteile, die die Annahme eines Casinobonus mit sich bringt.

Ein Casinobonus muss umgesetzt werden

Bevor ein Casinobonus ausgezahlt werden kann, muss dieser im Casino umgesetzt werden. So wird vermieden, dass ein Spieler sich nur den Bonus holt und dann seine Einzahlung plus den Bonus einfach wieder auszahlen lässt. Vor solch einem Missbrauch oder Bonusbetrug muss sich das Online Casino natürlich schützen. Diese Umsatzbedingungen können je nach Casino können sie nur den Bonuswert umfassen, oder aber auch den Wert des Bonus plus der Einzahlung. Die Umsatzbedingungen sind je nach Casino verschieden und bewegen sich in der Regel zwischen einem 15-fachen Bonusumsatz und einem 40-maligen Bonusumsatz (plus der Einzahlung in manchen Fällen). Die Umsatzbedingungen für den Bonus werden von den Casinos in der Regel nicht aktiv erwähnt, daher sollte man sich vor der ersten Einzahlung die Geschäftsbedingungen dahingehend ansehen. Wir bei Casino Seriös gehen in jedem unserer Casino Tests ausführlich auf die AGB und die Bonusbedingungen ein, damit Sie am Ende keine bösen Überraschungen erleben.

Was heißt es nun, einen Bonus umzusetzen?

Um dies genauer zu illustrieren, sehen wir uns ein Beispiel an. Franz meldet sich im Casino XY an und erhält einen 100% Bonus auf seine erste Einzahlung von €100. Die Regeln in diesem Casino verlangen, dass Bonus und Einzahlung 20-mal umgesetzt werden müssen. Die Berechnung erfolgt daher folgendermaßen:

    100€ Bonus + 100€ Einzahlung = 200€ x 20 = €4000 Gesamtumsatz

Franz muss im Casino XY also Einsätze für insgesamt €4000 platzieren, um den Bonus auszahlen lassen zu können. Bedenkt man, dass Franz nur über ein Kapital von €200 verfügt, ist dies eine ganze Menge.

Unterschiedliche Casino Spiele haben unterschiedliche Wertigkeiten

Tischspiele wie Roulette oder Black Jack haben zwar nicht unbedingt einen geringeren Hausvorteil als Online Slots. Sie bieten aber Einsätze mit vergleichbar geringem Risiko an, auch kann das Risiko mit Gegenwetten reduziert werden. Um einen Bonus umzusetzen, könnte man zum Beispiel etwa jeweils einen Wette auf rot und schwarz an einem Roulettetisch platzieren. Dadurch gewinnt man zwar nicht, die Gefahr zu verlieren (bei der Null) ist aber auch recht gering, und der Bonus würde trotzdem umgesetzt. Um diesen Problem von der Casinoseite vorzubeugen, sind Umsätze bei Tischspielen geringer gewichtet als Umsätze bei Spielautomaten.

Kommen wir wieder zu unserem Beispiel mit dem Casino XY zurück. Nehmen wir an, das Casino hat folgende Umsatzgewichtung: 100% für Slots, 80% für Video Poker, 25% für Roulette und 10% für Black Jack. Franz verbringt nun einen Nachmittag im Casino. Er spielt für €30 Slots, für €20 Video Poker, für €20 Roulette und für €20 Black Jack.

Seine Umsatzkalkulation berechnet sich nun wie folgt: €30×100% (Slots) + €20×80% (Video Poker) + €20×25% (Roulette) + €20×10% (Black Jack) = €53

An diesem Nachmittag hat Franz also erst €53 der insgesamt €4000 umgesetzt, die umgesetzt werden müssen um den Bonus auszahlen zu können. An diesem Beispiel sehen Sie, wie schwierig es ist, einen Bonus umzusetzen, denn theoretisch hätte Franz fast seine gesamte Einzahlung bereits an diesem Nachmittag wieder verlieren können.

Unbedingt Beachten: die Gewinnauszahlung wenn Sie einen Bonus akzeptiert haben

Die Auszahlungsbedingungen im Online Casino sind ein wichtiger Punkt, der unbedingt zu beachten ist, wenn Sie einen Casinobonus annehmen. Viele Casinos erlauben es Ihnen erst, Gewinne auszahlen zu lassen, wenn ein zuvor akzeptierter Bonus umgesetzt wurde. Sollten Sie also einen guten Lauf in einem Casino haben und Gewinne erzielen, bedeutet das noch nicht, dass Sie diese Gewinne auch auszahlen lassen können, wenn Sie vorher den Bonus akzeptiert haben. Auch hier gilt in vielen Fällen die Regel, dass der Bonus zuerst umgesetzt werden muss, bevor Auszahlungen beantragt werden können.

So erkennen Sie besonders faire Bonusbedingungen

Genauso wie es schwarze Schafe gibt, die durch besonders strenge Bonusbedingungen und AGB auffallen, gibt es auch einige Casinos, die mit absolut vorbildliche Bonusbedingungen anbieten. Ein solches Beispiel ist das Leo Vegas Casino. hier erhalten Sie bei der Einzahlung automatisch einen Bonus. Dieser kommt aber erst dann zur Geltung, wenn Ihr gesamtes selbst eingezahltes Guthaben aufgebraucht ist. Solange Sie noch eigenes Geld auf dem Spielkonto haben, können Sie dieses jederzeit auszahlen, und auch erspielte Gewinne vom Spielkonto abheben. Erst in dem Moment, in dem Sie mit dem Bonusgeld spielen, greifen auch die speziellen Umsatz- und Auszahlungsbedingungen. Der Bonus ist also eine zweite Chance, doch noch in die Gewinnzone zu kommen. Und daher absolut positiv zu bewerten. Alle Details gibt es im Leo Vegas Test.

Welche Arten von Willkommensbonis gibt es und wie müssen diese Umgesetzt werden?

Casinos werben mit verschiedenen Arten von Willkommensangeboten. Die drei populärsten sind:

  • 1. Der klassische Einzahlungsbonus
    Diesen haben wir in unseren oberen Beispielen diskutiert. Bei diesem Bonus wird Ihre Ersteinzahlung meist um einen gewissen Prozentsatz erhöht. Um den Bonus auszahlen lassen zu können, müssen gewisse Umsatzbedingungen erfüllt werden.
  • 2. Der Freispielbonus
    Viele Casinos geben auch sogenannte Freespins als Willkommensgeschenk aus. Diese Freispiele erhalten Sie entweder nach der ersten Einzahlung. Es gibt aber auch Casinos, die die Freispiele sofort bei der Registrierung ohne jegliche Einzahlung gutschreiben. Anfallende Gewinne bei diesen Freispielen werden üblicherweise dem Bonuskonto gutgeschrieben und es gelten in weiterer Folge die normalen Umsatzbedingungen. Gewinne bei Freispielen ohne Einzahlung sind in der Regel auf einen gewissen maximalen Wert limitiert. Gewinnen Sie mit den Freispielen etwa 1000€ und das Casino hat ein Gewinnlimit von 300€, werden Ihnen nur diese 300€ auf Ihr Bonuskonto gutgeschrieben. In vielen Fällen wird dieser Bonus auch nur dann gutgeschrieben, wenn Sie eine Ersteinzahlung leisten.
  • 3. Der Bonus ohne Einzahlung
    Ähnlich wie bei den Freispielen ohne Einzahlung erhalten Sie in manchen Casinos einen gewissen Betrag gratis, wenn Sie sich als Spieler registrieren. Dieser Betrag liegt in der Regel zwischen 5€ und 15€. Ähnlich wie bei den Freispielen sind Gewinne meist auf einen gewissen Betrag limitiert und werden nur dann auf das Bonuskonto gutgeschrieben, wenn Sie eine Ersteinzahlung leisten.

Wie kann ich einen Casinobonus ablehnen?

Die Art, wie Ihnen ein Bonus gutgeschrieben wird, ist in jedem Casino unterschiedlich. Viele Casinos haben den Prozess automatisiert und der Bonus wird nach der ersten Echtgeldzahlung automatisch gutgeschrieben. In diesem Fall sollten Sie vor Spielstart den Kundendienst auffordern, den Bonus wieder abzuziehen, wenn Sie ihn nicht wünschen. Bei anderen Casinos wiederum muss der Bonus vom Spieler manuell aktiviert werden bzw. beim Kundendienst angefordert werden. Hier ist dann keine Reaktion von Ihrer Seite notwendig, wenn Sie den Bonus nicht erhalten möchten.

Soll ich den nun Casinobonus annehmen oder nicht?

Dass die Frage, ob man einen Casinobonus annehmen soll oder nicht, absolut sinnvoll ist, haben wir nun geklärt. Wenn man die teilweise strengen Bonusbedingungen der Casinos betrachtet, kann der Casinobonus durchaus etwas abschreckendes haben. Wie immer im Leben gibt es aber auch beim Casinobonus Pro und Contra Argumente.

Unserer Meinung nach kommt es zum Einen auf den individuellen Spielertyp an. Wenn Sie Casinos einfach nur als Unterhaltung sehen, um ein paar spannende Stunden vor Ihrem Computer zu verbringen, und wenn es Ihnen egal ist, den Einsatz zu verlieren, aber Sie trotzdem Spaß haben können – dann können Sie den Willkommensbonus ruhig in Anspruch nehmen, denn mit dem höheren Kapital können Sie länger spielen oder höhere Einsätze für mehr Nervenkitzel machen.

Sind Sie aber der andere Typ Spieler, der mehr auf Gewinne aus ist und diese auch schnell auszahlen lassen möchte, dann sollten Sie genau hinsehen und die Bonusbedingungen studieren. Denn es gibt Casinos mit sehr fairen Bedingungen, die wir absolut empfehlen können. Im Zweifel raten wir Ihnen aber, ausschließlich eigenes Geld zu riskieren, da Sie dann unabhängig von jeglichen Bonusbedingungen agieren können.

Und zum Anderen spielen die Bonusbedingungen eine sehr große Rolle. Sind die AGB fair, wie zum Beispiel bei Leo Vegas, können Sie den Bonus ohne Bedenken annehmen. Wenn Sie – wie andernorts manchmal der Fall – die Summe aus Bonus und Einzahlung 40-mal umsetzen müssen, sollten Sie aber noch einmal rechnen, ehe Sie den Casinobonus annehmen. Treffen Sie eine bewusste Entscheidung für oder wider den Bonus. Dann machen Sie alles richtig!

Leave a Reply