Auszahlungsquote in Online Casinos – Der große Check!

Wer an Spielautomaten bzw. Slotmachines spielt, will vor allem eines: er will gut unterhalten werden. Dies ist der Grund, warum die Industrie nicht müde wird immer neue Skins zu veröffentlichen. Die Animationen werden immer besser, die Bonusrunden noch ausgefallener als die des Vorgängers. Aber natürlich locken auch die möglichen Gewinne viele Casino Spieler an die Slotmachines bzw. ‚Einarmigen Banditen‘. Insbesondere bei Jackpot-Slots können die Gewinne erheblich sein.

Doch wie steht es um die Gewinnchance? Oder anders gefragt: Wie hoch ist die Auszahlungsquote in Online Casinos? Und wie unterscheidet sich eigentlich die Auszahlungsquote in Online Casinos von der in lokalen Spielotheken? Sollte ich lieber online ein paar Runden an der Slotmachine drehen, oder doch lieber in der Spielothek an der nächsten Ecke? Wie werden die Auszahlungsquoten ermittelt und wie können Sie diese selbst in Erfahrung bringen? Die Antworten auf diese Fragen haben wir für Sie zusammen getragen, in unserem Auszahlungsquoten-Check!

Online Casino oder Spielothek – wer bietet die bessere Auszahlungsquote?

Online Casinos bewerben ihre Slotmachines mit sehr hohen Gewinnchancen bzw. Auszahlungsquoten. Doch warum sollte die Auszahlungsquote und somit die Gewinnchance bei dem sehr beliebten Spielautomat Book of Ra im Online Casino besser sein als in der Spielothek? Um dies zu beantworten, schauen wir uns zunächst die Rahmenbedingungen an.

Rahmenbedingungen für Spielotheken

Bevor wir uns die aktuell gültigen Bestimmungen anschauen, wollen wir einen kurzen Blick in die Vergangenheit werfen. Bis Ende 2005 gab es eine gesetzliche Regelung für Spielotheken bzw. Spielhallen in Deutschland, die eine Mindestauszahlungsquote von 60% vorschrieb. Diese Regelung wurde 2006 aufgehoben und durch die aktuell gültigen Vorschriften der Verordnung über Spielgeräte und andere Spiele mit Gewinnmöglichkeit (SpielV) ersetzt. Selbstverständlich sieht auch die SpielV Regelungen hinsichtlich der Ein- und Auszahlungen vor, eine feste Quote ist in der Verordnung jedoch nicht festgeschrieben. In §13 SpielV heißt es lediglich, dass die Summe der Verluste in einer Stunde 60 Euro nicht übersteigen darf und die Summe der Gewinne abzüglich der Einsätze im Verlauf einer Stunde 400 Euro nicht übersteigen darf. Weiter heißt es, dass Jackpots und andere Sonderauszahlungen jeder Art ausgeschlossen sind.

Eine konkrete Auszahlungsquote ist also nicht gesetzlich vorgeschrieben und auch die Anfrage bei Automatenherstellern für Spielotheken verlief – erwartungsgemäß – erfolglos. Eine offiziell bestätigte Auszahlungsquote in Spielotheken ist somit nicht verfügbar. Anhand der Rahmenbedingungen der SpielV lassen sich jedoch Auszahlungsquoten errechnen, die nahe an die früher festgeschriebene Quote heranreichen. Auch bei unserer Recherche im Internet zeigten die Erfahrungswerte anderer Spieler, dass die Auszahlungsquote im Bereich der 60% oder etwas darunter liegt.

Dieser Wert scheint auch bei objektiver Betrachtung realistisch. Die Rahmenbedingungen für Spielotheken haben sich im Grunde nicht geändert, so dass eine deutlich höhere Auszahlungsquote als 60% unwahrscheinlich erscheint. Stationäre Spielotheken haben mit hohen Fixkosten zu kämpfen. Neben den Mieten und Nebenkosten für die Räumlichkeiten fallen natürlich Personalkosten an. Außerdem müssen die Spielotheken auf ihre Einnahmen Steuern in Deutschland entrichten, dies schmälert die Gewinne der Spielotheken.

Als Zwischenfazit können wir also festhalten, dass – auch ohne die Nennung einer konkreten Quote in den rechtlichen Vorschriften – eine Auszahlungsquote in Spielotheken von ca. 60% realistisch erscheint.

Rahmenbedingungen für Online Casinos

Die Rahmenbedingungen für Online Casinos sehen ganz anders aus. Die Firmensitze der Online Casinos befinden sich nicht in Deutschland, sondern oftmals in Ländern, die als Steueroasen gelten, wie beispielsweise Malta und Gibraltar. Dies bringt für die Unternehmen unterschiedliche Vorteile mit sich. Zum einen natürlich der steuerliche Vorteil, zum anderen gelten aber auch die deutschen Vorschriften für diese Unternehmen nicht. Die Einsatz- und Auszahlungsbeschränkungen der SpielV finden bei Online Casinos somit keine Anwendung. Außerdem haben die Online Casinos geringere Fixkosten. Natürlich fallen hier auch Personalkosten und Kosten für Server und Softwareentwicklung an, allerdings sind diese im Verhältnis zu Spielotheken – auf den einzelnen Kunden heruntergebrochen – deutlich geringer.

Hört sich nach paradiesischen Voraussetzungen für Online Casinos an, nicht wahr? Sie dürfen an dieser Stelle natürlich nicht vergessen, dass der Konkurrenzdruck bei Online Casinos enorm ist. Die Anzahl der verfügbaren Online Casinos ist nahezu unendlich. Und im Gegensatz zu Spielotheken, wo die Kundschaft örtlich gebunden ist und somit oftmals auch dem Anbieter treu bleibt, können Spieler in Online Casinos in Windeseile einen neuen Account bei der Konkurrenz eröffnen, sollte dort ein besseres Angebot winken.

Es verwundert daher nicht, dass im Rahmen unserer Recherche die Auszahlungsquoten der Online Casinos sehr nah beieinander lagen. Die durchschnittliche Auszahlungsquote liegt bei allen Online Casinos bei 95% und mehr.

Seriöse Online Casinos im Test - der große Auszahlungsquoten-Check
Die Auszahlungsquote in Online Casinos ist deutlich höher als in Spielotheken. Die Gründe sind vielfältig.

Wie wird die Auszahlungsquote in Online Casinos ermittelt?

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, wie die Auszahlungsquote in Online Casinos überhaupt ermittelt wird. Werden die Werte von den Casinos selber protokolliert, sind dies Schätzungen der Online Casinos, oder werden die Quoten durch unabhängige Stellen ermittelt?

Die Ermittlung der Quoten erfolgt nicht durch die Online Casinos selbst, sondern durch unabhängige Prüfinsitute. Die bekanntesten Prüfinstitute, auf deren Dienste ein Großteil der Online Casinos zurückgreift, sind die Gaming Laboratories International – kurz GLI –, die eCommerce Online Gaming Regulation and Assurance – kurz eCogra – und die iTech Labs.

Die Institute dokumentieren über einen festgelegten Zeitraum, in der Regel monatsweise, die Auszahlungsquoten der verschiedenen Spiele und ermitteln so die jeweilige Auszahlungsquote. Wenn Sie sich als Spieler die Auszahlungsquote eines Online Casinos anschauen, sollte Ihnen bewusst sein, dass diese Werte meist aus den Vormonaten stammen und einen Durchschnittswert darstellen. Wurde bei dem Slot Starburst im Vormonat eine Auszahlungsquote von 98% ermittelt, heißt dies nicht automatisch, dass die Auszahlungsquote auch für Ihre Spielesession festgeschrieben ist.

Wie gelangen Sie an die Auszahlungsquote eines Online Casinos?

Bislang haben wir die Rahmenbedingungen der lokalen Spielotheken und Online Casinos miteinander verglichen und einen Blick auf die Auszahlungsquote sowie deren Ermittlung geworden. Doch wie gelangen Sie nun an die Auszahlungsquote?

Die Online Casinos handhaben die Transparenz ihrer Auszahlungsquote teils sehr unterschiedlich. Einige Casinos stellen die aktuellen Testberichte für jedermann zugänglich auf ihre Homepage. Zumeist ist im Footer, also „am Ende“ der Homepage, ein Prüfsiegel des jeweiligen Instituts verlinkt. Ein Klick hierauf genügt, und der aktuelle Prüfbericht wird aufgerufen. Andere Casinos bauen die Auszahlungsquote in die Informationen zu den jeweiligen Spielen ein. In diesem Fall wählen Sie über die Lobby des jeweiligen Online Casinos Ihren favorisierten Slot aus und klicken dann auf die Informationen zum Spiel. Meistens findet sich dann am Ende der Spielbeschreibung die aktuelle Auszahlungsquote.

Es gibt allerdings auch Online Casinos, die die Auszahlungsquote nicht transparent machen. Dies kann vielfältige Gründe haben und heißt nicht automatisch, dass ein Online Casino nicht seriös ist. Wir sind der Meinung, dass die Auszahlungsquote nicht alleine entscheidend für die Wahl eines seriösen Online Casinos sein sollte. Selbstverständlich spielt die Transparenz eine Rolle, so dass eine mangelnde Transparenz in unseren Online Casinos Tests auch negativ bewertet wird. Allerdings sollten Sie immer das „Gesamtpaket“ betrachten, dass das Casino Ihnen bietet.

Für unseren Auszahlungsquoten-Check haben wir nicht nur die Online-Auftritte der Online Casinos besucht und nach entsprechenden Informationen gesucht, sondern wir haben die Online Casinos auch aktiv angeschrieben und um Mitteilung der aktuellen Auszahlungsquote gebeten.

Die Top 3 Anbieter unseres Online Casino Rankings haben in kürzester Zeit eine Rückmeldung gegeben. Die Werte beziehen sich nicht auf ein einzelnes Spiel, sondern wurden spielübergreifend ermittelt:

  • Im Mr Green Casino lag die Auszahlungsquote im März 2015 bei 96% und im Jahresdurschnitt 2015 bislang bei 97%.
  • Die Auszahlungsquote im 888 Casino lag im Monat März 2015 bei 98%.
  • Das bet365 Casino hatte zum Zeitpunkt unserer Abfrage erst die Daten für Februar 2015 von GLI aufbereitet bekommen. Hier lag die durchschnittliche Auszahlungsquote bei ebenfalls sehr guten 96,84%.

Weitere Informationen zu unseren Top 3 Anbietern erhalten Sie hier:

  Seite Bonus Bewertung Test Spielen
1. Mr Green Casino Mr Green Casino 100% bis 350€ 9.5 / 10   Test Spielen
2. 888 Casino 888 Casino 100% bis 140€ 9.5 / 10   Test Spielen
3. bet365 Casino bet365 Casino bis zu 500€ 9 / 10   Test Spielen

Bwin Casino, Partycasino und Winner Casino haben auf unsere Anfrage leider gar nicht reagiert. Tipico Casino teilte uns mit, dass man uns aus firmenpolitischen Gründen die Auszahlungsquote leider nicht mitteilen darf.

Update 03.06.2015: Winner Casino hatte auf unsere Anfrage zwar nicht reagiert, inzwischen ist die Auszahlungsquote jedoch über die Winner Casino Seite abrufbar. Die veröffentlichten Daten stammen aus dem Monat April 2015. Die Auszahlungsquote im Winner Casino lag bei 96,44% und ist damit nur minimal geringer als die Quoten der anderen Online Casinos.

Fazit

Was können wir Ihnen nun empfehlen, nach Abschluss unseres Auszahlungsquoten-Checks?

Betrachtet man die lokale Spielothek und das Online Casino, so sprechen die Auszahlungsquoten ganz klar für das Online Casino – unabhängig davon, welches Online Casino Sie bevorzugen. Sie sollten an dieser Stelle jedoch nicht vergessen, dass die Online Casinos zwar eine höhere Auszahlungsquote und somit auch Gewinnmöglichkeit bieten, aber auch höhere Verluste dort möglich sind als in Spielotheken. Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften müssen Spielotheken die Einsatzhöhe in einem gewissen Zeitraum begrenzen. Diese Schutzmechanismen gibt es in der Regel bei Online Casinos nicht. Also spielen Sie immer mit Bedacht und setzen Sie sich vor dem Spiel ganz klare Grenzen, wie viel Geld Sie einsetzen wollen.

Der Vergleich der Online Casinos untereinander zeigt, dass die Auszahlungsquoten sehr nah beieinander liegen und im Grunde nicht der ausschlaggebende Faktor sein sollten, um sich für einen Casinoanbieter zu entscheiden.